Ausbildung zum ACLS Mega Code Instructor (Reanimationstrainer)

Dozenten in der Erwachsenenbildung müssen für ihre Tätigkeit besonders qualifiziert sein. Erwachsene lernen im Vergleich zu Kindern rational und sind bestrebt, ihren Lernprozess selbst zu steuern. Die Ausbildung zum ACLS Instructor ist eine pädagogisch orientierte Ausbildung, die aktuellen Leitlinien nach ERC gelten als Voraussetzung.


Die Qualifizierung zum Instructor für den Advanced Cardiac Life Support richtet sich an notfallmedizinisch versierte Fachkräfte, die bereits einen Lehrauftrag besitzen oder diesen zukünftig ausführen wollen.

Das Zertifikat ACLS- Instructor (Mega Code Trainer) nach den Leitlinien des ERC befähigt Sie, den Algorithmus der erweiterten Reanimationsmaßnahmen in Ihrer Organisation zu lehren und selbstständig ACLS- Kurse zu organisieren und durchzuführen. Didaktik und pädagogische Methodik bekommen Sie ebenso wie die aktuellsten Leitlinien des ERC vermittelt.

Ein wichtiger Bestandteil der Ausbilderqualifizierung ist evidenzbasiertes Hintergrundwissen.


Die Ausbildung zum ACLS- Instructor nach ERC ist kein durch das ERC organisierter Kurs.


Dieser ACLS- Instructor Kurs ist eine pädagogische Fortbildung, welche medizinisches Personal befähigen soll, einen ACLS- Kurs sicher durchzuführen. Die aktuellen Leitlinien des ERC werden strikt angewendet. Der Fokus liegt u.a. in der pädagogischen Psychologie, Lernen im Erwachsenenalter, Rhetorik, Didaktik und der Methodik.



Inhalte:

Fachlich

Der fachliche Inhalt bezieht sich auf die ERC - Guidelines und umfasst u.a.

- Potentiell reversible Ursachen des Kreislaufstillstandes

- Lebensbedrohliche Rhythmusstörungen

- Management der Defibrillation

- Management der Atemwegssicherung inkl.

 neuartiger supraglottischer Atemwegshilfen

- Pharmakologie und intraossäre Punktion

- Periarrest Arrhythmie und Wiederkehr eines

 Spontankreislaufs (ROSC)


Methodisch/ Didaktisch

Sie erlernen, wie Sie teilnehmerorientierte und individuelle

Trainings zukünftig durchführen können. Verschiedene

Methoden helfen Ihnen dabei, stets angemessen auf Ihre

Teilnehmer einzugehen. So erlernen Sie u.a. die Methode der

Videoanalyse fachgerecht einzusetzen.


Als Teilnehmer dieser Ausbildung erfahren Sie, wie Sie stets

authentisch und als Fachperson auftreten. Darüberhinaus sind

Sie in der Lage, Kommunikationstechniken korrekt anzuwenden.


medizinsch-fachlicher Abschlusstest

Die Ausbildung zum ACLS Instructor beginnt mit einem theoretischen Eingangstest mit Augenmerk auf die Reanimations-Algorithmen auf Grundlage der aktuellen Leitlinien, welchen die Teilnehmer bereits mit Ihren Kursunterlagen zur Vorbereitung erhalten.

Am letzten Kurstag findet eine theoretische Abschlussprüfung über die aktuellen Guidelines statt.


Praktische Abschlussprüfung

Die Ausbildung zum ACLS Instructor endet mit einer fachpraktischen Prüfung.

Hier leiten Sie das Mega Code Training einer Expertengruppe als Mega Code Trainer.



Zielgruppe (Nachweis der Berufstätigkeit notwendig)

- Ärzte/ Notärzte

- Lehrrettungsassistenten

- Rettungsassistenten/ Notfallsanitäter

- Fachkrankenpfleger

- Krankenpfleger/ Praxisanleiter

- Pflegepädagogen

- Medizinpädagogen

- Dozenten und Lehrbeauftragte im Gesundheitswesen



Zeitlicher Rahmen

2 1/2 Tage (18 Unterrichtseinheiten)


Tag 1     18.00 - 21.30 Uhr

Tag 2     08.00 - 18.00 Uhr

Tag 3     08.00 - 16.00 Uhr



Preis (inkl. MwSt.)

585,- für medinizinsches Assistenzpersonal

610,- für Ärzte


inkl. Zertifikat, Literatur und Verpflegung


Dieser Kurs wurde bereits zertifiziert mit

22 CME Punkten der Landesärztekammer Bayern

12 RbP Punkten (Registrierung beruflich Pflegender)



Gerne bieten wir Ihnen die Ausbildung zum ACLS Instructor auch als Inhouse-Kurs in Ihrer Einrichtung an. Für ein unverbindliches Angebot nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.



Hier klicken für unverbindliche Anfragen.

Ein persönlicher Ansprechpartner nimmt Kontakt mit Ihnen auf.




direkt zur Anmeldung