Staatliche Förderung leicht gemacht!


Die Weiterbildung kann über verschiedene Programme (Bildungsprämie, IWiN) gefördert werden. Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.


Wenn Sie diesen Service für einen unserer Kurse in Anspruch nehmen wollen, klicken Sie bitte direkt auf untenstehenden Button

Ihre Leistungen

M Mit dem Prämiengutschein werden 50 % der Weiterbildungskosten übernommen, maximal jedoch 500 €. Sie können Ihren Prämiengutschein mit der Anmeldung beim Weiterbildungs- anbieter abgeben und erhalten eine reduzierte Rechnung. Der Eigenanteil muss von Ihnen selbst bzw. von einer anderen Privatperson (Partnerin bzw. Partner, Eltern, Verwandte) bezahlt und darf nicht vom Arbeitgeber übernommen werden.

V Voraussetzung für den Erhalt eines Prämiengutscheins ist die Teilnahme an einem Beratungsgespräch in einer von mehr als 560 Prämienberatungsstellen deutschlandweit. Weitere Infos wo Ihre nächste Beratungsstelle ist finden Sie in einer der unteren Button.

V Prämiengutscheine können nur eingesetzt werden

• von der Person, auf die der Gutschein ausgestellt worden ist;

• für eine Weiterbildungsmaßnahme, die innerhalb von sechs Monaten nach Ausstellungsdatum beginnt;

• wenn die Maßnahme noch nicht begonnen hat;

• wenn der Teilnehmerbeitrag noch nicht bezahlt und die Rechnung noch nicht ausgestellt wurde.