Basic Life Support (BLS) Instructor

Ausbildung zur Ausbilderin/ zum Ausbilder für Basismaßnahmen der Reanimation

Inhalt:
Medizinpädagogik
Dieser BLS-Instructor Kurs ist eine anspruchsvolle medizinpädagogische Ausbildung für zukünftige Lehrkräfte, welche die Maßnahmen der Basis-Reanimation lehren möchten. Ziel dieser pädagogischen Ausbildung ist es, BLS- Maßnahmen der Reanimation erwachsenengerecht und zielgruppenorientiert zu vermitteln. Darüber hinaus werden wichtige Hinweise zum Aufbau v o n BLS - Szenarienund Lernzielen vermittelt. Die Wissensvermittlung mit Ansätzen der pädagogischen Psychologie, der Gesprächsführung sowie mit Kommunikation- und Fragetechniken wird das Lernen nachhaltig positiv beeinflussen. Ebenfalls werden in diesem BLS-Instructor Kurs aktuelle Simulationstechniken (Phantome, Simulatoren, Ausstattung) demonstriert. BLS-Instructoren werden befähigt, zukünftig selbstständig BLSTrainings durchzuführen und Teilnahmebescheinigungen auszustellen.

Was ist der Unterschied zwischen ACLS Instructor und BLS Instructor? 

ACLS Instructor-Kurs: Ziel ist es, im Anschluss des Kurses erweiterte Maßnahmen der Reanimation zu schulen. Maßnahmen der erweiterten Reanimationsmedizin müssen bereits vor Kursbeginn fachlich sicher beherrscht werden. Im Kurs müssen die Kenntnisse im Bereich der Rhythmusdiagnostik und Therapie, der Pharmakologie und den erweiterten Maßnahmen der Reanimation fachlich korrekt angewendet werden. Erfahrungen in der ACLS- Reanimation sind notwendig. Der Theorietest umfasst die Themen der Erweiterten Reanimation (ACLS), den Postreanimationsmaßnahmen, der Reanimation unter besonderen Umständen sowie der Ethik der Reanimation.  

Empfehlung zur ACLS Instructor-Ausbildung: (Fach-)Ärztinnen/ (Fach-)Ärzte, Anästhesie-, Intensiv-, Herzkatheter, IMC- oder Notfallpflegepersonal mit Fachweiterbildung oder mit mehrjähriger Berufserfahrung, Anästhesietechnische Assistentinnen/ Assistenten, Notfallsanitäterinnen/-Sanitäter mit hohem medizinpädagogischen Interesse, erweiterte Maßnahmen auszubilden. 

BLS Instructor-Kurs: Ziel ist es, im Anschluss des Kurses Basismaßnahmen der Reanimation zu schulen. Basis-Reanimationsmaßnahmen müssen bereits vor Kursbeginn beherrscht und angewendet werden. Erste Erfahrungen im Rahmen der Basis-Reanimation sind sinnvoll. Der Theorietest umfasst die Themen der Lebensrettenden Systeme, der Basismaßnahmen der Reanimation, der Ersten Hilfe sowie Ethik der Reanimation.

Empfehlung zur BLS Instructor Ausbildung: Ärztinnen/ Ärzte, Rettungssanitäterinnen/-Sanitäter, Pflegepersonal mit wenigen Erfahrungen in erweiterten Reanimationsmaßnahmen, aber hohem Interesse, zukünftig medizinpädagogisch qualifiziert Basismaßnahmen der Reanimation auszubilden. 

 

Basic Life Support (BLS)
Zur Kursvorbereitung wird das offizielle NotSim® BLS-Instructor Kursbuch ausgehändigt und ist im Kurspreis bereits enthalten. Das Kursbuch enthält die aktuellen ILCOR Leitlinienempfehlungen und ist die für die theoretische Abschlussprüfung notwendige Bezugsliteratur. Innerhalb der Weiterbildung werden BasisReanimationsmaßnahmen wie Maske-Beutel-Beatmung, Guedel-/ Wendel-Tubus sowie Maßnahmen der Frühdefirbrillation und der hochwertigen Thoraxkompression thematisiert und praktisch trainiert. Dieser BLS-Instructor Kurs ist eine anspruchsvolle medizinpädagogische Ausbildung für zukünftige Lehrkräfte, welche die Maßnahmen der Basis-Reanimation lehren möchten. Ziel dieser pädagogischen Ausbildung ist es, BLS- Maßnahmen der Reanimation erwachsenengerecht und zielgruppenorientiert zu vermitteln. Darüber hinaus werden wichtige Hinweise zum Aufbau von BLS - Szenarien und Lernzielen vermittelt. Die Wissensvermittlung mit Ansätzen der pädagogischen Psychologie, der Gesprächsführung sowie mit Kommunikation- und Fragetechniken wird das Lernen nachhaltig positiv beeinflussen. Ebenfalls werden in diesem BLS-Instructor Kurs aktuelle Simulationstechniken (Phantome, Simulatoren, Ausstattung) demonstriert. BLS-Instructoren werden befähigt, zukünftig selbstständig BLSTrainings durchzuführen und Teilnahmebescheinigungen auszustellen.

 

BLS-Instructor Refresher Kurs

Die Weiterbildung zum BLS-Instructor muss alle drei Jahre rezertifiziert werden. Dieser eintägige Kurs wird onlinebasiert durchgeführt. Sie benötigen einen Laptop/ PC oder ein Tablett, möglichst mit Webcam, Lautsprechern und Mikrofon. Dieser Onlinekurs ist gerade auch für Personen geeignet, die keine oder wenige PC Kenntnisse besitzen. Alle Infos finden Sie unter „Termine anzeigen“.  

Lernerfolgskontrolle
Der Kurs zum BLS-Instructor endet mit einer theoretischen Abschlusskontrolle. Die Weiterbildung ist dann erfolgreich abgeschlossen, wenn mind. 70% der theoretischen Abschlusskontrolle erreicht wurde. Das Zertifikat zum BLSInstructor wird dann erteilt, wenn die Prüfung erfolgreich abgeschlossen wurden. Eine Teilnahmebescheinigung wird grundsätzlich ausgestellt. 

Zielgruppe
Diese medizinpädagogische Qualifizierung richtet sich an Ärztinnen und Ärzte und Gesundheits- und Krankenpflegerinnen/ Krankenpfleger aus den Bereichen der Anästhesie, Intensiv bzw. Notfallmedizin (nicht zwingend) sowie Anästhesie Technische Assistentinnen/ Assistenten welche zukünftig Schulungen im Basic Life Support/ den Basismaßnahmen der Reanimation durchführen möchten.